Forschungsschwerpunkte
Aus den Fachbereichen Elektrotechnik und Maschinenbau und Verfahrenstechnik der Hochschule Düsseldorf hat sich eine Gruppe von Professoren mit den ihnen zur Verfügung stehenden Ressourcen zu einem interdisziplinären Institut zusammengefunden, um produkt- oder produktionsbezogene F&E-Projekte interdisziplinär in Ihren Laboren mit modernen Methoden der Simulations- und Experimentaltechnik erfolgreich zu bearbeiten.

Dabei werden unter Nutzung der Einrichtungen der gesamten Hochschule Forschungs-Projekte abgewickelt, in der Regel in Kooperation mit regionalen klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU).

Der ursprüngliche Schwerpunkt der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten: "Flexible Fertigungs-, Montage- und umweltgerechte Demontage-automation" (FMDauto), ging im Jahre 2009 über in das "FMDauto - Institut für Produktentwicklung und Innovation".

Nachfolgend eine Übersicht mit den Kernkompetenzen des Institutes:

Simulationstechnik
Experimetaltechnik
Automatisierungstechnik
Konstruktionstechnik
Werkstofftechnik
Life Cycle Management